Zipp – deutsch-tschechische Kulturprojekte /

 

Lebenswelten /


Utopie der Moderne: Zlín /


Kafka /


1968|1989 /

 
Eine Initiative der
Kulturstiftung des Bundes
 

 

Der Abdruck aller Bilder erfolgt nur im Zusammenhang mit der Berichterstattung über Zipp – deutsch-tschechische Kulturprojekte honorarfrei. Für alle anderen Verwendungen entstehen Kosten. Fotografen müssen, soweit ihre Namen angegeben sind, bei Verwendung der Abbildungen genannt werden.

Pressemitteilung, 18. März 2010

Performance von Giorno und Rondinone ( pdf, 36 kb )
Zur Finissage der Ausstellung „Sounds. Radio – Kunst – Neue Musik“ präsentieren Zipp – deutsch-tschechische Kulturprojekte und der Neue Berliner Kunstverein (n.b.k.) eine einzigartige Stimmperformance von John Giorno, Schlüsselfigur der New Yorker Beat Generation. Der Begründer der Performance Poetry wird vor einem Setting des Schweizer Künstlers Ugo Rondinone acht Gedichte live in Szene setzen (So, 28. März,19 Uhr).

Pressemitteilung, 15. Februar 2010

Sounds Begleitprogramm ( pdf, 230 kb )
An vier Abenden lädt Zipp – deutsch-tschechische Kulturprojekte zusammen mit dem Neuen Berliner Kunstverein (n.b.k.) zu einem besonderen Begleitprogramm der Ausstellung „Sounds. Radio – Kunst – Neue Musik“ ein: Zu erleben sind kommentierte Live-Listenings, eine Stimmenperformance von John Giorno und Ugo Rondinone, Glanzstücke der Neuen Musik und experimentellen Audio-Kunst sowie ein Ausstellungsrundgang mit dem Konzeptionsteam.

Pressemitteilung, 14. Januar 2010

Sounds. Radio - Kunst - Neue Musik, n.b.k. (13.02.-28.03.2010) ( pdf, 59 kb )
Die Ausstellung Sounds. Radio – Kunst – Neue Musik macht Radio als künstlerisches Medium räumlich erlebbar. Fünf Radio-Arbeiten, die im Rahmen des Radiokunstprojekts rádio d-cz von Zipp – deutsch-tschechische Kulturprojekte entstanden, bilden den Ausgangspunkt der Ausstellung. Diese Arbeiten repräsentieren in fünf Stationen im Raum das Spektrum der Radiokunst: Feature, Sound Art, Doku-Fiktion, Intervention/Performance und literarisches Hörspiel. Zwischen diesen fünf Stationen kann sich der Zuschauer wie eine Sendersuchnadel auf der Frequenzskala bewegen – und weitere akustische Entdeckungen aus 80 Jahren Radiogeschichte machen.

Pressemitteilung, 1. Dezember 2009

Sounds. Radio - Kunst - Neue Musik, n.b.k. (13.02.-28.03.2010) ( pdf, 135 kb )
Die Ausstellung Sounds. Radio – Kunst – Neue Musik macht Radio als künstlerisches Medium begehbar und räumlich erlebbar. Ausgehend von der Faszination der Körperlosigkeit, welche die frühen Radiojahre bestimmt hat, eröffnet sie überraschende Perspektiven auf die Radiokunst und ihr Potenzial, komplexe Erfahrungsräume zu kreieren. Die Zusammenführung von Bildender Kunst, Musik und Hörspiel entspricht der medieneigenen Vielstimmigkeit der Radiokunst und stellt sich in der Wechselwirkung von Raumkunst, akustischer Kunst und öffentlichem Raum dar.

Pressemitteilung, 10. November 2009

Zipp: Publikation ‚A Utopia of Modernity: Zlin’ erscheint ( pdf, 18 kb )
Zeitgleich mit der Eröffnung der Ausstellung ‚Zlin - Modellstadt der Moderne’ in München erscheint am 18. November der umfangreiche Sammelband ‚A Utopia of Modernity: Zlin’ zum gleichnamigen Symposium, das im Mai 2009 in Zlin und Prag im Rahmen von Zipp - deutsch- tschechische Kulturprojekte stattfand. Die Publikation umfasst neue Forschungsbeiträge von Architekten, Soziologen und Stadtforschern zu Zlin und verbindet erstmals die historische Analyse mit dem Blick auf die Gegenwart und zukünftige Entwicklung der Stadt. Zahlreiche Fotografien, Filmstills und ein beigelegter Stadtplan veranschaulichen die hohe ästhetische Qualität der Modellstadt sehr bildhaft und laden zur Auseinandersetzung und Neubesichtigung ein.

Pressemitteilung, 13. Oktober 2009

BREATHLESS – Dominance of the Moment ( pdf, 161 kb )
Von der Rastlosigkeit des Alltags bis zur kompletten Entschleunigung des
Lebens erzählen die fünf kurzen Dokumentarfilme, die unter dem Titel
„BREATHLESS – Dominance of the Moment“ im Rahmen von Zipp – deutsch-
tschechische Kulturprojekte realisiert wurden und Ende Oktober beim 52. Internationalen Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm (DOK Leipzig) und dem Internationalen Dokumentarfilmfestival in Jihlava (IDFF) ihre Weltpremiere feiern. Am 30. Dezember 2009 starten die Filme in den deutschen Kinos.

Pressemitteilung, 29. September 2009

Vùng biên gió’i - Ein Theaterprojekt mit Experten aus Dresden und Prag ( pdf, 156 kb )
Auf Einladung von Zipp - deutsch-tschechische Kulturprojekte brach Rimini Protokoll (Helgard Haug, Daniel Wetzel) im Frühjahr 2008 auf, um sich mit dem Nachbarschaftsverhältnis von Deutschland und Tschechien zu befassen - und fand Vietnam zwischen Dresden und Prag.

Pressemitteilung, 2. September 2009

Radiokunst-Reihe ‚radio d-cz’ ab 11. September im Deutschlandradio Kultur ( pdf, 0 kb )
Sie kamen mit dem Mikro in der Hand und einer großen Portion Neugierde auf das Leben der Nachbarn: Autoren, Künstler, Hörspieldramaturgen, Geräuschesammler und Musiker begaben sich für ‚radio d-cz’ auf Entdeckungsreise in deutsch-tschechische Lebenswelten. Aus tatsächlicher und fiktiver Zeitgeschichte erzählen die Radio-Features, Hörspiele und Soundcollagen von Abenteurern und Selfmade-Männern, über trennende Zäune und verbindende Geräusche. Alle fünf langen Radio-Arbeiten sowie zehn Mini-Hörspiele (‚Wurfsendungen’) sind vom 11. bis 30. September im Deutschlandradio Kultur zu hören.

Pressemitteilung, 1. September 2009

Zlín - Modellstadt der Moderne, Ausstellung vom 19.11.2009 - 21.02.2010 ( pdf, 42 kb )
Eine Reise ins südmährische Zlín ist eine Reise in eine gebaute Utopie. „Utopie der Moderne: Zlín“ ist ein Schwerpunkt von Zipp – deutsch-tschechische Kulturprojekte. Nach dem internationalen Symposium im vergangenen Mai, das der Frage nachging, inwieweit Zlín sich als Lernmodell für die Zukunft von Stadtplanung und Architektur erweisen kann, folgt nun im Architekturmuseum der TU München in der Pinakothek der Moderne die Ausstellung „Zlín - Modellstadt der Moderne“ (19.11.2009 – 21.02.2010). Vorgestellt werden die architektonische Entwicklung der Stadt und ihr sozialgeschichtlicher Hinter¬grund mit Modellen, Plänen, Fotografien und Filmen. Ergänzend werden erstmals die Planungen von Le Corbusier für die Stadt Zlín und das Unternehmen Bat’a präsentiert.

Pressemitteilung, 3. Juli 2009

Lebenswelten in Deutschland und Tschechien ( pdf, 0 kb )
„Lebenswelten“ in Deutschland und Tschechien sind Thema von drei Zipp-Projekten im kommenden Herbst: „Vùng biên giới“, ein Theaterprojekt mit Experten des vietnamesischen Alltags zwischen Dresden und Prag von der Gruppe Rimini Protokoll, hat am 9. Oktober im Staatsschauspiel Dresden und am 2. November beim Prager Theaterfestival deutscher Sprache im Nationaltheater Prag Premiere. Unter dem Titel „Breathless“ entstanden fünf innovative und künstlerische Dokumentarfilme, die sich mit den Themen Beschleunigung und Zeit auseinandersetzen - zu sehen ab 26. Oktober beim Internatio-
nalen Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm und ab 27. Oktober beim Festival in Jihlava. Fünf Radiokunstarbeiten von Autoren, Hörspielmachern und Komponisten präsentiert „rádio d-cz“ als komplette Reihe vom 11. bis 30. September im Deutschlandradio Kultur.

Pressemitteilung, 20. März 2009

Radiokunst-Reihe rádio d-cz ( pdf, 0 kb )
Im Rahmen des Zipp-Projektes ‚rádio d-cz’ entstanden fünf Radio-Arbeiten, die vom Deutschlandradio Kultur, SWR, WDR und ORF in Zusammenarbeit mit dem Tschechischen Rundfunk (CRO) produziert wurden und von Juni bis November 2009 als Ursendungen dort zu hören sind. Alle fünf Arbeiten und weitere zehn Mini-Hörspiele werden zusätzlich als Reihe vom 11. bis 30. September im Deutschlandradio Kultur gesendet.

Pressemitteilung, 24. Februar 2009

Utopie der Moderne: Zlín. Internationales Symposium in Zlín und Prag ( pdf, 0 kb )
Der Schuhfabrikant Tomáš Baťa, wie Henry Ford ein Selfmademan des Industriezeitalters, errichtete zu Beginn der 20er Jahre eine der bedeutendsten funktionalen Stadtentwürfe der Moderne: Zlín, im südlichen Mähren gelegen, ist untrennbar verbunden mit der Erfolgs¬geschichte des Unternehmens, das in den 30er Jahren zur Weltmarktführerschaft in der Schuhproduktion aufstieg, die es bis heute inne hat. Die „City of Functionalism“ war auf Effizienz getrimmt, griff aber auch die Ideen der Gartenstadt auf. Zlín verkörperte die ökonomische Symbiose von Stadt und Fabrik, Gesellschaft und Individuum.

Pressemitteilung, 13. Oktober 2008

Tagung »Kafka und die Macht« ( pdf, 0 kb )
Eine internationale Konferenz »Kafka und die Macht« reflektiert am 24. und 25. Oktober 2008 auf dem Schloss Libice bei Prag das Spannungsfeld zwischen dem Werk Franz Kafkas und dem Prager Frühling. Anlass ist der 125. Geburtstag Franz Kafkas am 3. Juli 2008.

Pressemitteilung, 7. Oktober 2008

Themenabende zu 68/89 in Hamburg und Brünn ( pdf, 0 kb )
Im Rahmen von Zipp – deutsch-tschechische Kulturprojekte setzt das Projekt 68/89 - Kunst.Zeit.Geschichte seine Themenabende in diesem Herbst fort: PERFORMING 68/89 hat Kampnagel in Zusammenarbeit mit Partnern in Berlin, Prag und Brünn entwickelt, während in Brünn mit deutschen und tschechischen Künstlern TRANSFORMING 68/89 – Das samtene Festival begangen wird.

Terminübersicht, 9. Juli 2008

Zipp-Termine 2008/2009 ( pdf, 35 kb )
Die Terminübersicht gibt Auskunft über das geplante Programm von Zipp – deutsch-tschechische Kutlurprojekte bis Ende 2008 und eine Vorschau auf die Veranstaltungen 2009.

Pressemitteilung, 8. Juli 2008

Vorschau auf die Veranstaltungen im Herbst 2008 ( pdf, 63 kb )
Mit einer Kafka-Konferenz und drei Theaterpremieren in Prag, Hamburg und Berlin sowie zwei Themenabenden zu den Jahreszahlen 68/89 setzt Zipp – deutsch-tschechische Kulturprojekte das Programm im Herbst 2008 fort.

Pressemitteilung, 27. Mai 2008

Start des bilateralen Kooperationsprojekts mit Tschechien ( pdf, 44 kb )
Zipp – deutsch-tschechische Kulturprojekte startet am 30. Mai 2008 mit einem Themenabend zur grenzüberschreitenden Pop- und Protestkultur in Berlin. Zipp setzt die Reihe bilateraler Kooperationsprojekte mit Ländern des östlichen Europa fort, die von der Kulturstiftung des Bundes initiiert wurden.

Pressemitteilung, 19. Mai 2008

CROSSING 68/89 Protest, Reform und kultureller zwischen Prag und Berlin ( pdf, 62 kb )
Die grenzüberschreitende Pop- und Protestkultur, vom Prager Frühling und den Studentenprotesten 1968 bis zur „Samtenen Revolution“ von 1989, ist Thema der langen Nacht mit dem Titel CROSSING 68/89. Bespielt wird das gesamte Haus der Akademie der Künste am Pariser Platz mit Musik, Performances, Filmen und Gesprächen bis in die Nacht.

 
 

Impressum / Drucken